Heat dating com


Ein weiterer Spitzname ist „The Chosen One“ (engl., „Der Auserwählte“).Bereits während seiner Highschool-Zeit als künftiger NBA-Superstar gepriesen, meldete sich James direkt nach der Highschool für den NBA-Draft an und wurde im NBA-Draft 2003 an Position 1 von den Cleveland Cavaliers ausgewählt.James spielt seit 2003 bei den Cleveland Cavaliers in der nordamerikanischen Profiliga NBA, von 20 war er bei Miami Heat.

Heat dating com

Mit herausragenden Leistungen führte er die Mannschaft zu einer weiteren Ohio-Landesmeisterschaft. Basketball“ des Staates Ohio ausgezeichnet und in die erste Auswahl des All-USA Team der USA Today berufen – als erster Zehntklässler überhaupt.

Im Januar 2001 trafen die Irish erstmals auf die Mannschaft der Oak Hill Academy aus Virginia, einem Internat, das Basketballspieler landesweit rekrutiert und daher Jahr für Jahr eines der besten Teams der USA stellt.

Durch seinen Pflegevater Frankie Walker lernte James im Alter von neun Jahren das Basketballspiel kennen.

Sein herausragendes Talent wurde früh erkannt und verschaffte ihm ein Stipendium an der privaten katholischen St. Mary-Highschool (offiziell abgekürzt als STVM) in Akron, Ohio.

Nach Carters Highschool-Abschluss übernahm James, obwohl erst Zehntklässler, das Team der Irish.